Diese Themes lohnen sich für einen Online-Shop

Viele Selbständige möchten mit einem eigenen Online-Shop für ihre eigenen Produkte oder als Berater für ein MLM (Multi-Level-Marketing) Unternehmen eröffnen. Einige Firmen bieten zwar einen schlüsselfertigen Online-Shop an, aber dieser ist nur mit einer Sub-Domain (www.unternehmen.at/berater) an. Daher lohnt es sich durchaus, wenn ein zusätzlicher Shop mit WordPress erstellt wird. In diesem Beitrag findest Du die lukrativsten WooCommerce Designvorlagen für Dein Business, die schon sämtliche notwendige Features beinhalten.

Worauf muss bei einem WooCommerce Theme geachtet werden?

Die Qual der Wahl... Auch wenn es fast fertige Templates sind, worin man nur eigene Bilder und Texte einfügt ist es nicht gerade einfach das richtige Design zu finden. Deshalb habe ich für Dich ein paar hilfreiche Punkte zusammengestellt, um eine effektive Vorlage zu finden.

Hilfreich bei der Auswahl des Themes

Bei der Auswahl des Designs kommt es in erster Linie auf die Produkte oder Dienstleistungen an, die Du mittels Deines Online-Shops anbieten möchtest.

  • Themenrelevantes Design - Wenn Du Dir eine Design-Vorlage auswählst, solltest Du bei den Demo-Vorlagen darauf achten, ob es vom Aussehen her den Erwartungen entspricht. Beispielsweise, wenn die Bilder passen, dann kann auch dieses Theme gewählt werden.
  • Spezifische Funktionen - Bevor Du ein Design auswählst, hole Dir zuerst Informationen zur Funktionalität ein. (z.B. Layout-Optionen, diverse Widgets...)

Mindestanforderungen vom Theme

In der heutigen Zeit gibt es dank der starken technologischen Entwicklung Mindestanforderungen, die die Vorlage erfüllen muss. Aber im Großen und Ganzen werden diese von den Anbietern erfüllt.

  • Responsives Design
  • Performance
  • Fortlaufende Updates

Diese besten Themes für Deinen Online-Shop

Hier findest Du 10 Themes, die Du für Deinen Online-Shop verwenden kannst. Nachdem Du eine Vorlage gefunden hast, brauchst Du nur noch diverse Bilder und Texte einfügen. Eventuell, falls nicht vorhanden, müssten noch diverse Plugins (z.B. für den Warenkorb) hinzugefügt werden. Dann könntest Du schon mit dem Online-Verkauf beginnen.

a.) Avada - #Platz1

Ein weiteres Plus vom Theme Avada ist, dass es über vielzählige Demos verfügt, die man auch intern auf der eigenen Website herunterladen kann. Auch für E-Commerce Präsenzen bietet es einige Vorlagen mit allen Features, die für einen Online-Shop benötigt werden. Bevor Du Dir  ein Template holt, kannst Du es Dir vorab anschauen. Was mir besonders gut gefällt ist, dass das Menü auch nach dem Download wichtige Icons, wie in etwa den Einkaufswagen für den Warenkorb beinhaltet. Du bräuchtest also nur alle Titel in der Navigationsleiste namentlich ändern und die Texte sowie Bilder anpassen. Also ein Online-Shop lässt sich mit dieser Designvorlage recht einfach und vor allem rasch erstellen.

Kosten:

$

60

Eigenschaften

  • Inkludierter Content-Builder: Fusion Builder
  • Automatischer Plugin-Download (WooCommerce)
  • Integrierte Online-Shop Demovorlagen
  • Zusätzliche Features wie z.B. Slider & Widgets

Gesamt:

4/5

Design

Anpassung

Bedienbarkeit

b.) Astra - #Platz2

Die Designvorlage Astra zählt zu den beliebtesten überhaupt. Besonders, wenn man nicht gleich Geld in die Hand nehmen möchte. Der Vorteil dieses Themes ist, dass es gleich mit drei kostenlosen Content Buildern kompatibel ist, die man parallel einsetzen kann, ohne dass das CSS dadurch zerstört wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass durch die Kompatibilität mehrere Designvorlagen angeboten werden. Für jeden Page Builder bietet das Theme jeweils andere Templates, die Du für Deine Webpräsenz intern holen kannst. Für einen Online-Shop bräuchtest Du nur das Kontrollkästchen bei "E-Commerce" aktivieren und es werden Dir alle Vorlagen angezeigt, die nach dem Download verwendet werden könnten. Auch hier werden sämtliche Plugins automatisch importiert. Also, es besteht auch die Möglichkeit kostenlos einen vollwertigen Webshop zu erstellen und das gefällt mir von Astra besonders gut.

Kosten:

$

59

(Astra Pro)

Eigenschaften

  • Inkludierter Content-Builder: Elementor, BeaverBuilder, Visual Composer
  • Automatischer Plugin-Download (WooCommerce)
  • Integrierte Online-Shop Demovorlagen
  • Zusätzliche Features wie z.B. Slider & Widgets

Gesamt:

4/5

Design

Anpassung

Bedienbarkeit

c.) Flatsome - #Platz3

Was mir bei der Designvorlage Flatsome gleich auffiel ist das bezaubernd aussehende Design. Wenn Du Dich für dieses Theme entscheidest, dann solltest Du doch schon etwas Basiswissen haben und Dich mit den diversen Codes auskennen. Zudem bietet Flatsome nach dem Kauf ein sogenanntes Flatsome-Studio an, worin Du sämtliche Elemente findest, die Du für einen Online-Shop benötigen kannst. Wichtig ist aber zuvor, dass Du Dir ein E-Commerce Theme von Flatsome holst, bevor Du mit dem Experimentieren startest. Außerdem bietet es einen integrierten Content Builder "Divi" für die Erstellung an. 

Kosten:

$

59

Eigenschaften

  • Inkludierter Content-Builder: UX Builder
  • Zusätzliche Elemente im Flatsome Studio
  • Ein Theme für alle Shops: Flatsome E-Commerce

Gesamt:

3/5

Design

Anpassung

Bedienbarkeit

d.) Divi - #Platz4

Auffällig beim Theme Divi ist, wenn Du einen Online-Shop erstellen möchtest, dass Du nach der Installation das Child-Theme "Divi E-Commerce" benötigst. Danach werden Dir sämtliche Vorlagen angezeigt, die Du für Dein Business verwenden kannst. Der große Vorteil ist, dass bei allen Templates die wichtigen Plugins wie z.B. WooCommerce automatisch integriert sind. Du brauchst Dich also nicht darum kümmern, sondern nur den Shop sowie die Produkte nach der Installation anpassen. Zudem findest Du auch vorgefertigte nützliche Layouts, die Du je nach Gebrauch mit wenigen Klicks einsetzen kannst. 

Kosten:

$

89

Jährlich

Eigenschaften

  • Inkludierter Content-Builder: DiviBuilder
  • Automatischer Plugin-Download (WooCommerce)
  • Ein Child-Theme für alle Shops: Divi E-Commerce
  • Zusätzliche Features wie z.B. Slider & Widgets

Gesamt:

3/5

Design

Anpassung

Bedienbarkeit

e.) Storefront - #Platz5

Storefront ist wie es im Namen steht ein Online-Shop Basis-Theme und zudem das offizielle WooCommerce Theme von WordPress. Deshalb kannst Du davon ausgehen, dass dieses Theme zu 100 % mit dem gleichnamigen Plugin funktioniert. Diese Designvorlage beinhaltet sämtliche nützliche Elemente z.B. Preistabelle, die gerne für die Erstellung eines Webshops verwendet werden. Ein weiterer Vorteil ist auch, dass das Basic-Theme hiervon kostenlos erhältlich ist. Du findest es auch mittels des Menüs: Design / Themes und kannst es Dir direkt herunterladen. 

Kosten:

$

0

(Astra Pro)

Kostenlos erhältlich.

Eigenschaften

  • Automatischer Plugin-Download (WooCommerce)
  • Zusätzliche Features wie z.B. Slider & Widgets

Gesamt:

2,5/5

Design

Anpassung

Bedienbarkeit

f.) Porto Theme - #Platz6

Ebenfalls zählt auch die Designvorlage Porto zu den WordPress E-Commerce Themes. Nach dem Kauf und der Installation werden Dir 20 Designs angeboten, die Du für Deinen Online-Shop verwenden kannst und diese sind wegen der Unterteilung in branchenbezogenen Nischen sehr leicht auffindbar. Zudem werden Dir sämtliche erweiterte E-Commerce-Funktionen, diese durch das WooCommerce Plugin eingesetzt werden können. Auch der Header lässt sich mit den diversen Optionen benutzerdefiniert anpassen. Wenn Du bisher mit dem Content Builder Visual Composer gearbeitet hast, dann würde ich Dir diese Designvorlage empfehlen. 

Kosten:

$

59

Eigenschaften

  • Mit PageBuilder kompatibel: BeaverBuilder, Elementor, Visual Composer
  • Integrierte Online-Shop Demo-Vorlagen
  • Zusätzliche Features wie z.B. Slider & Widgets

Gesamt:

3,5/5

Design

Anpassung

Bedienbarkeit

g.) X-Store - #Platz7

Des Weiteren zählt die Designvorlage X-Store zu den WordPress WooCommerce Themes und beinhaltet die Content Builder Elementor sowie WPBakery. Die Auswahl an Demos ist enorm groß, denn es werden satte 95 Vorlagen angeboten! Nicht nur den Header oder die Shop-Unterseiten, sondern auch die Produktseiten können mit X-Store individuell angepasst werden. Zudem ist das Theme bezüglich des Supports und den inkludierten Plugins sehr weit entwickelt. Weitere besondere Funktionen sind: Die Präsentation mit diversen Widgets, wenn Du Videos oder bestimmte Marken, die Du verkaufst, hinzufügen möchtest. Also mit X-Store werden Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. 

Kosten:

$

39

Eigenschaften

  • Mit PageBuilder kompatibel: WPBakery, Elementor
  • Integrierte Online-Shop Demo-Vorlagen
  • Zusätzliche Features wie z.B. Slider & Widgets

Gesamt:

3,5/5

Design

Anpassung

Bedienbarkeit

h.) Oxygen - #Platz8

Eine weitere Vorlage, die zu den WordPress WooCommerce Themes zählt ist Oxygen. Dieses beinhaltet gesamt 4 Header-Typen, die bei diesem Template angewendet werden können. Auch diverse Einstellungen für die Shop- und Blogseite werden von Oxygen angeboten und für die Seiten-Anpassung steht der Content-Builder Visual Composer bereit und mit Revolution Slider können wundervolle Slider erstellt werden. 

Kosten:

$

59

Eigenschaften

  • Inkludierter Content-Builder: Oxygen Builder
  • Integrierte Online-Shop Demo-Vorlagen
  • Zusätzliche Features wie z.B. Slider & Widgets

Gesamt:

4/5

Design

Anpassung

Bedienbarkeit

i.) Themify Ultra - #Platz9

Die Designvorlage Themify Ultra wurde auch für die Erstellung eines E-Commerce Shops erstellt und beinhaltet einen Demo-Katalog mit gesamt 8 Vorlagen. Besonders auffällig ist, dass dieses Theme enorm flexibel bezüglich der Anpassung ist. Zudem verfügt diese Designvorlage über Standardfunktionen, die vom themify-Framework unterstützt werden. Das Erstellen eines Online-Shops wird mit den zusätzlichen Layouts extrem erleichtert. Zudem wird Dir eine enorm große Auswahl an Widgets bereitgestellt. 

Kosten:

$

59

Standard

Kostenlos erhältlich.

Eigenschaften

  • Inkludierter Content-Builder: Themify Ultra
  • Integrierte Online-Shop Demo-Vorlagen
  • Zusätzliche Features wie z.B. Slider & Widgets

Gesamt:

4/5

Design

Anpassung

Bedienbarkeit

j.) Kallyas - #Platz10

Auch Kallyas wurde für die Erstellung von WooCommerce Webpräsenzen entwickelt, das rund 70 Demo-Vorlagen zur Verwendung für beinahe einer jeden Branche und noch mehr anbietet! Zudem beinhaltet es sämtliche Features wie in etwa: Sliders / Hero Szenenvielfalt, Testimonials Setup, Preistabellen, Blog-Layouts und vieles mehr. Außerdem ist Kallyas bestens für SEO optimiert.

Kosten:

$

69

Standard

Eigenschaften

  • Inkludierter Content-Builder: Kallyas's Visual Page Builder
  • Integrierte Online-Shop Demo-Vorlagen
  • Zusätzliche Features wie z.B. Slider & Widgets

Gesamt:

4/5

Design

Anpassung

Bedienbarkeit

Fazit:

Nun ist Deine Entscheidung gefragt, wenn Du einen Online-Shop erstellen möchtest. Hilfreich hierfür sind nicht nur die Beschreibungen der Design-Vorlagen, sondern auch die Bewertungen jeweils danach. Hast Du das Theme gefunden, dann bin ich neugierig welches Du hierfür gewählt hast. Ebenfalls würde ich mich freuen, wenn Du in den Kommentaren einen Link hierzu setzt.