Erreiche mehr Kunden aus Deiner Umgebung

Du betreibst ein Unternehmen und Du bist auf der Suche nach Kunden aus der unmittelbaren Umgebung? Perfekt! In diesem Beitrag findest Du sämtliche Tipps, wie Du dieses Ziel erreichst. Zudem gewinnt Local SEO heutzutage immer mehr an Bedeutung und es gibt heutzutage einige Techniken, wie man das „Unternehmen vor Ort“ noch bekannter macht. In diesem Beitrag findest Du nützliche Tipps, damit die Kunden aus der unmittelbaren Umgebung Dein Unternehmen finden.

Welche Bedeutung hat der Begriff „Local SEO“

Ein kleiner Teilbereich von der Suchmaschinen-Optimierung ist „Local SEO“. Wie es im Wortlaut steht, handelt es sich hierbei um eine optimale Platzierung aller Webpräsenzen, worin das lokale Unternehmen repräsentiert wird. Local SEO wird erst seit wenigen Jahren systematisch umgesetzt. Denn früher waren die Suchroboter von Google & Co. mit diversen Suchen (beispielsweise: Pizzeria in der Umgebung) überfordert und es konnten damals hierfür keine Ergebnisse geliefert werden. Besonders kleine Unternehmen profitieren seitdem vom erheblichen Vorteil.

Welche Unternehmen sind an Local SEO angewiesen?

Im Grunde genommen profitieren alle lokalen und auch Internet-Unternehmen von diesem Fortschritt. Denn der Sinn dahinter ist, dass Kundschaft aus der unmittelbaren Umgebung gewonnen wird. Besonders stark wirkt sich dieser Vorteil auf Unternehmen aus, die an die Kundschaft aus der Umgebung angewiesen sind, wenn es beabsichtigt wird, dass die Kunden zur physikalischen Unternehmensadresse kommen und beispielsweise dort Einkäufe tätigen. Und für diesen Firmen ist die Platzierung in Local SEO besonders wichtig:

  • Restaurants & Cafés
  • Ärzte
  • Anwälte
  • Installateure, Tischler, Mechaniker
  • Taxiunternehmen
  • Geschäfte die Waren verkaufen

Die wichtigsten Ranking-Faktoren in Local SEO

In erster Linie zählt bei Local SEO die Infrastruktur des Geschäftes, also wo es sich befindet. Ist es in einem Zentrum, dann kann es durchaus sein, dass mehr Laufkundschaft darauf aufmerksam werden. Da sich aber die Konkurrenz auch in der Umgebung befindet, kann es sein, dass es sich als Nachteil auswirkt. Doch alleine am Standort liegt es nicht, denn es gibt auch weitere Faktoren, die das Ranking durchaus beeinflussen können:

  • Eine Google-my-Business Unternehmensseite
  • OnPage-Signale (auf der eigenen Website)
  • OffPage-Signale (auf fremden Webpräsenzen)
  • Social Netzwerke-Signale
  • Review Signale (Bewertungen im Internet)
  • Backlinks & externe Verlinkungen
  • Behavioral and Mobile Signale (Mobile Nutzung)

Also das Internet ist an sich auch für lokale Unternehmen ein durchaus gutes Werkzeug. Je bekannter Du Deine Firma im Netzwerk machst, umso höher steigen die Chancen. Es liegt eben nicht mehr rein nur am Standort bzw. an der zentralen Lage.

Die 9 Local SEO Tipps für ein besseres Ranking

Bevor ich Dir die 9 nützlichen Tipps ans Herz lege, möchte ich Dir noch eine kleine Story erzählen. Ich kenne ein Einkaufszentrum (G3) seit Beginn der Entstehung. Anfangs wurde es kaum besucht. Man konnte die Leute mit beiden Händen zählen. Mehr waren dort nicht. Aber seitdem öffentliche Verkehrsmittel dorthin fahren und man regelmäßig Werbung findet, füllen sich die Gänge und auch die angeschlossenen Geschäfte. Die Moral der Geschichte ist, dass ein Business, egal wie groß und wie toll dieses ausgestattet ist, es braucht eine Weile, bis die Kunden darauf aufmerksam werden. Wichtig ist, dass das lokale Unternehmen gut erreichbar ist und man im Netzwerk für Aufmerksamkeit sorgt. Und hier die 10 nützlichen Tipps:

1. Optimierung der „N-A-P“

Abgekürzt bedeutet „N-A-P“:

  • Name
  • Adresse
  • Phone

Hierbei sollte bezüglich der Optimierung auf folgendes geachtet werden:

Name

Verwendung eines kompetenten Firmennamens (z.B Kombination aus Firmenwortlaut & Dienstleistung)

Adresse

Die Adresse sollte überall gleich sein (Website, Social Media, Branchenbüchern, Foren etc. ). Gegebenenfalls sollte die Adresse aktualisiert werden.

Phone

Bei der Angabe einer Telefonnummer auf die offizielle Norm achten. Schreibweise z.B. +43 1234 5678-90

2. Eine Landing-Page oder OnPage für jede Filiale

Bestehen bereits Filialen von einem Unternehmen, dann ist eine Verkaufsseite (Landing-Page) für eine gute Position in Local SEO empfehlenswert. Somit ist ein Besucher aus der unmittelbaren Umgebung mit dem Unternehmens-Standort verknüpft und kann somit die heimischen Angebote verfolgen. Wichtig aber ist, dass sich diese Elemente darauf befinden:

  • Standort-Daten Erwähnung in den Suchergebnissen (Meta-Daten: Meta-Titel, URL und in der Beschreibung).
  • Aktuelle Bilder von der Filiale mit der Erwähnung des Standortes in der Bildbeschriftung.
  • Genaue Adresse des Standortes (auf N-A-P achten!)
  • Beschreibung des Standortes (Befindet sich in der Nähe von…)
  • Einbindung einer Standort-Karte (z.B. mit Google-Maps Einbindung)
  • Angabe der Produkte und / oder Dienstleistungen sowie von den aktuellen Angeboten
  • Vorstellung des Teams, das in dieser Filiale beschäftigt ist.

Bild absichtlich wurde wegen den Daten absichtlich unscharf gemacht.

3. Anmeldung des Unternehmens in „Google my Business“

Wenn das Unternehmen neu eröffnet wurde, dann ist der nächste Schritt die Bekanntmachung in „Google My Business„. Die kostenlose Erstellung eines eigenen Accounts mit einer Google E-Mail-Adresse ist für neue Firmen enorm wichtig. Denn die Inhalte (Texte, Fotos, Angebote…) wird von Google für das Ranking genutzt! Zudem werden die Öffnungszeiten und Bewertungen in einem Extra-Bereich rechts oben angezeigt und ist somit für Nutzer umso einfacher ersichtlich. Nachdem Du die Firmendaten eingetragen hast solltest Du Deine Besucher mit angemessenen Angeboten regelmäßig am Laufenden halten. Ein besonderes Plus sind positive Bewertungen, da dadurch es möglich ist, dass die User darauf aufmerksam werden.

4. Bekanntmachung in soziale Netzwerke

Auch die Social Media Portale, besonders Facebook, Instagram, Twitter, LinkedIn und Xing spielen bei der Suchmaschinen-Optimierung eine wirklich bedeutsame Rolle. Um in Local SEO gut zu ranken ist es besonders wichtig in den Netzwerken aktiv zu sein. Das heißt, dass regelmäßig neue Inhalte (z.B. Angebote, Neuigkeiten zum Unternehmen, Erfolge, besondere Tage, Events…) gepostet werden sollten. Wenn dies vernachlässigt wird, dann ist es sehr leicht möglich, dass andere Nutzer das Unternehmen ganz einfach vergessen! Aktivität bedeutet auch, dass man auf Anfragen binnen kurzer Zeit reagiert. Zudem können Bewertungen aus den sozialen Netzwerken in der Firmenpräsenz eingebunden werden. Diese wirken sich zudem positiv auf die Besucher aus, die dort unterwegs sind. Eine Besonderheit ist das Teilen einer Seite und Beitrages. Denn mit nur einem Klick auf einen Share-Button können die Inhalte problemlos verbreitet werden.

5. Eintrag in Branchenbüchern und Firmenverzeichnissen(Local Citations)

Eine ebenfalls große Rolle spielt der Eintrag in thematisch relevanten und vertrauenswürdigen Branchenbüchern. Es ist also nicht mehr ausreichend, wenn die Firma in den „Gelben Seiten“ vorhanden ist. Dies ist ein wichtiges Signal für Local SEO und stärkt somit die Bekanntmachung des Unternehmens im Netzwerk. Also nehme Dir hierfür ein paar Stunden Zeit und suche nach öffentlichen Firmenverzeichnissen und Branchenbüchern. Dort erstelle einen Account und füge dort die Firmendaten, eine Beschreibung und eventuell ein paar Bilder zu Deiner Firma / Filiale hinzu. Es lohnt sich auf jeden Fall. Denn dadurch erscheint das Unternehmen mehrmals in den Suchergebnissen. 

Die 5 bekanntesten Firmenverzeichnisse & Branchenbücher aus Österreich & Deutschland

Österreich

Deutschland

  • herold.at
  • firmenabc.at
  • firma.at
  • branchenverzeichnis.org
  • hotfrog.at
  • gelbeseiten.de
  • dasoertliche.de
  • meinestadt.de
  • yelp.de
  • yellowmap.de

6. „Schema.org“ für Local SEO

Wenn Du schon Ausschau nach diversen Firmenverzeichnissen sowie Branchenbüchern hältst, dann lohnt es sich auch, dass Du bei schema.org. vorbeischaust. Denn dies ist ein gemeinsames Projekt von Google, Microsoft und Yahoo! Deshalb lohnt es sich, dass Du dort die Firmendaten eintragen würdest. Dort können sogar auch diverse Zahlungsmethoden hinzugefügt werden. Des Weiteren kannst Du einen generierten Quellcode hiervon in einer Deiner Seiten einfügen. 

7. Backlinks generieren

Auch in Local SEO ist die Backlink-Generierung sehr wichtig. Allerdings sollten diese Links in Hinsicht auf den Ranking-Faktor lokal relevant sein. Diese können von verschiedenen Quellen, wie in etwa von Lokalnachrichten sowie regionale Magazine und Zeitungen, aber auch von den Bloggern stammen, die über das Unternehmen in einem eigenen Beitrag berichten. Je mehr Erwähnungen es vom Unternehmen in einem gewissen Zeitraum gibt, desto stärker ist das Link-Wachstum.

8. „Responsive“ – Nutzerfreundlichkeit auf allen mobilen Endgeräten

Dank der heutigen technologischen Entwicklung ist es enorm wichtig, dass die Smartphone-Besitzer, ohne unnötigem Scrollen nach Links & Rechts auf Deiner Firmenpräsenz unterwegs sein können. Ein Nutzer soll eben auch unterwegs zu all den wichtigen Informationen gelangen. Also egal, ob ein Besucher mit einem Smartphone, Tablet oder auch Laptop unterwegs ist oder im Garten die frische Luft genießt, für alle Endgeräte gibt es eine gesonderte Ansicht. Damit punktest Du enorm in Local SEO und auch in der Suchmaschinenoptimierung.

 

9. Positive Auswirkung durch Bewertungen

Persönliche, authentische und ehrlich gemeinte Bewertungen sind für Unternehmen besonders wichtig, vor allem, wenn für diverse Leistungen wie in etwa Reisen, eine Küche, Autos  etc. hohe Summen verlangt werden. Hierbei ist es nicht relevant, ob alle Bewertungen positiv sind, sondern das eine gewisse Anzahl vorhanden ist. Außerdem können sich ausschließlich nur „5 Sterne Bewertungen“ negativ auf das Unternehmen auswirken, da man davon ausgeht, dass diese manipuliert wurden. Gibt es Stammkunden, die Deine Firma nach einer gewissen Zeit bewerten (z.B. Jahrelang zufriedener Kunde), dann hat dies durchaus eine vertrauensvolle Wirkung auf potenzielle Kunden.

Fazit:

Besonders für lokale Unternehmen, die Dienstleistungen für ihre Laufkundschaft anbieten ist Local SEO kaum wegzudenken. Durch die Optimierung der Suchmaschinen können die Kunden recht schnell Dein Unternehmen finden und sie möchten natürlich sich zuvor ein Bild darüber machen, wenn sie im Internet danach suchen. All dies führt dazu, dass mehr Besucher generiert werden.

About the author : Isabella Krystynek

Hallo, ich bin Isabella Krystynek und die Inhaberin der WordPress Academy. Ich unterstütze seit dem Jahr 2017 (Quer-) Einsteiger bei der Erstellung einer WordPress-Website.

Leave A Comment